Roland Müller: Weihnachten ist ein Fest der Freude. Leider wird so wenig gelacht

Eine satirisch angehauchte Veranstaltung für den Advent.

Der Titel der Lesung ist an einen Ausspruch Sartres angelehnt und Programm dieser satirisch angehauchten Veranstaltung.

Aus dem schier unendlichen Fundus an Weihnachtsliteratur stellt der Autor in seiner Lesung Weihnachten in seiner facettenreichen Bedeutung vor. Dabei steht der Humor im Vordergrund, denn bei aller Besinnlichkeit – es darf auch gelacht werden.

Wir hören heitere, nachdenkliche, aufregende und besinnliche Geschichten.
Zuweilen wird es leicht ironisch – aber genau an diesen Stellen findet die größte Identifikation des Publikums statt, es kommt Leben in die Bude …

Eine wunderschöne Einstimmung auf das Fest!

 

Anregungen für den Veranstalter

Sehr passend bei der Weihnachts-Lesung: Eine anregende Atmosphäre – beispielsweise abgerundet durch ein Glas Glühwein, ein paar Weihnachtsplätzchen, gedämpftes Licht, ein paar Kerzen … oder was halten Sie davon: Verkauf von Weihnachtsstollen, Lebkuchen o.ä. und der Erlös geht zu Gunsten eines guten Zwecks … vielleicht spendet eine Bäckerei/Konditorei vor Ort das Gebäck und Sie weisen dafür danken auf den Sponsor hin …

Der Fantasie des Veranstalters sind keine (oder kaum) Grenzen gesetzt …


Wir möchten dieses Programm vielleicht buchen

Künstlersteckbrief
Roland Müller, (©privat)
Humorvolle Themen-Lesungen