Peter Jackob: Unter Kommissaren

Fiktion trifft Realität

Autor Peter Jackob und Kommissar Peter Metzdorf ermitteln. Gekonnt, pointiert und unterhaltsam gestalten sich die Leseabende mit dem Duo Jackob-Metzdorf.

Jackob liest aus seinen Krimis, in den Gesprächsrunden werden Fragen rund um das Krimischreiben und die reale Polizeiarbeit behandelt und gegenübergestellt. Wie echte Polizeiarbeit aussieht, weiß Hauptkommissar Metzdorf aus langjähriger Erfahrung.

Die Gäste dürfen gespannt lauschen, miträtseln und fragen, was sie schon immer mal wissen wollten: Ist das Pflaster ihrer Heimatstadt gefährlich? Wie hoch ist die Aufklärungsrate bei Mordfällen? Sind fiktive Krimis realistisch? Und wie läuft die Polizeiarbeit bei einem wirklichen Mordfall ab?

Freuen Sie sich auf eine kurzweilige und spannende Begegnung,
bei der Fiktion und Realität aufeinander treffen.

Der etwas andere kriminalistische Abend!

Presse/Stimmen

»Wir erlebten einen unterhaltsamen Abend mit vielen Gänsehautmomenten. Die lebendige Schreibe mit sehr genauen Beobachtungen ließ uns direkt am Tatort und in den Schubladen im Leichenschauhaus verweilen. Im Grunde genommen sind wir durch Mainz gelaufen, ohne wirklich dagewesen zu sein. Auch die Gestalten waren anfassbar wie nie – wirklich auch Fleisch und Blut. Die interessanten Fragen, die jedem Krimifan auf der Zunge brennen, konnten direkt an den echten Kommissar gestellt werden, der – „wirklich gut abgehangen“ – voll aus dem Nähkästchen plaudern konnte und auf eine dankbare Zuhörerschar stieß. Das Buch mit allen seinen Verwicklungen zu Ende zu lesen, überraschte mit einem tollen Plot.«   (Heidi Giesecke und Joachim Tonn, Lokalreporter)   »Danke für den gelungenen Abend! Spannende Krimilesung, interessante Einblicke in den Schreibprozess – ergänzt um Fakten aus dem Erfahrungsschatz eines echten Kommissars und dazu eine Prise Humor. Das Publikum war durch Frage-Antwort-Blöcke aufs Beste miteingebunden.« (Ina Jäkel, Leiterin Bibliothek Cuxhaven) »Der Mainzer Schriftsteller Peter Jackob nimmt – anders als der lokale Fußballverein – seit Jahren einen Spitzenplatz in der Ersten Liga der deutschen Regionalkrimis ein. Die Geschichten rund um den Kommissar Schack Bekker sind gründlich recherchiert und fehlerfrei konstruiert; seine flotte Feder treibt die Handlung zügig voran. Die Dialoge sitzen, es darf rasant gelesen werden. Dennoch gönnt sich der Autor immer wieder auch ein wohltuendes Innehalten, um seine Figuren liebevoll über menschliche Stärken und Schwächen philosophieren zu lassen. Das ist Unterhaltung auf höchstem Niveau, und die ist kein leichtes Geschäft. Peter Jackob gelingt sie mühelos.« (Dr. Daniela Engelhardt, SWR)

Wir möchten dieses Programm vielleicht buchen

Künstlersteckbrief
Peter Jackob, ©Axel Weber
Krimi trifft Realität