Sie sind hier

In meinem Körper ist was los! Interaktive Lesung

In meinem Körper ist was los - Interaktive Lesung

In ihrem Bilderbuch „In meinem Körper ist was los“  (2016 im Loewe Verlag erschienen) gehen die Kinder mit Reiseführer Coli, dem Erklärbakterium auf Erkundungstour durch den menschlichen Körper:  Themen wie Verdauung, Atmung und Halsschmerzen werden durch detailreiche und witzige Illustrationen veranschaulicht.

Und natürlich begleitet Coli Dr. Sibylle Mottl-Link auch als Handpuppe zu den zahlreichen Veranstaltungen in Bibliotheken, Schulen und Kindergärten.

In den interaktiven Lesungen geht sie mit ihrem Publikum auf eine Reise im menschlichen Körper. Gespickt mit viel Humor gibt die Autorin kindgerechte Antwort auf allerlei Fragen: Wie heilt eine Wunde? Warum bekommt man Durchfall und was kann man gegen Halsschmerzen tun?

Zielgruppe
für Kindergartenkinder oder für Grundschulkinder

Empfohlen von der STIFTUNG LESEN
"Dieser Körper-Comic ist wirklich etwas ganz Besonderes! Schließlich wurden die klitzekleinen Helferlein in unserem Körper selten charmanter dargestellt. Besonders für Kinder im Vorschulalter gibt es hier jede Menge zu entdecken. Kindgerechte Erklärungen und zahlreiche Klappen zeigen, wie spannend es beispielsweise in der Lunge oder im Magen zugeht."
(vgl. https://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/lese-und-medienemp...)

Presse
"Sie kam, sah und siegte auf ganzer Linie! Gemeint ist Dr. med. Sibylle Mottl-Link, die medizinische Wissensvermittlung auf derart leichte, humorvolle, spritzige, zugewandte und kurzweilige Art betreibt, dass die zahlreich erschienenen Kinder (und ihre Eltern) der Ärztin aus Heidelberg schon nach wenigen Augenblicken förmlich an den Lippen hingen. Die Vier- bis Achtjährigen konnten gar nicht genug bekommen von den Geschichten über die Vorgänge in ihrem kleinen Körper." 

                                                                                                                           (Allgemeine Zeitung/Rhein Main Presse)

In meinem Körper ist was los - Interaktive Lesung

Künstlersteckbrief

Dr. Sibylle Mottl-Link und ihre medizinischen Kinder-Comedy-Lesungen

Dr. med. Sibylle Mottl-Link hat einen Vogel. Und das schon ziemlich lange.

Schon bei ihrem ersten Nachtdienst als Ärztin in der Kinderabteilung bespaßte sie die kleinen Patienten mit der Klappmaulfigur „Cora“. Doch ihr gefiederter Freund war im Spannungsfeld zwischen zwei eigenen Kindern und Forscherkarriere bald vergessen. Ihre wissenschaftliche Arbeit zum Thema „3D-Herzbildgebung“ brachte Dr. Mottl-Link zwar ins Fernsehen und nach Harvard, doch die persönliche Erfüllung fand sie dabei nicht.